SPD-Stadtverband I-O berichtet über Besuche von Veranstaltungen

Aktuell

SPD-Stadtverband Idar-Oberstein besucht zahlreiche Veranstaltungen
Der Monat September präsentiert sich immer mehr als Wonnemonat für Veranstaltungen und Festivitäten. Dies entspricht jedenfalls der Wahrnehmung von Vertretern des SPD-Stadtverbandes Idar-Oberstein. So zählten sie allein an den ersten beiden Wochenenden einige Open-Air-Aktionen in unserer Stadt, die allesamt gut besucht waren. Schützenfest des Schützenvereins 1858 in Idar, Wein- und Dorffest in Nahbollenbach, Rambekirb in Algenrodt, Oldtimereinfahrt auf dem Marktplatz Oberstein, Tag der Offenen Tür der Feuerwache 4 in Weierbach sowie die Wasserkirb in Hammerstein zeugten von einer lebendigen Kultur- und Öffentlichkeitsarbeit von Vereinen und Verbänden in den Stadtteilen. Hier funktioniert das soziale Miteinander und die Bürger nehmen die Angebote gerne an. Für die SPD-Gruppe ergab sich darüber hinaus noch die Gelegenheit, den neu angelegten „Platz der Begegnung“ am Nahbollenbacher Festplatz mit Hilfe einer interessanten Führung von Helmut Franzmann (Offene Gruppe Nahbollenbach) kennenzulernen. Ebenso begrüßte das Führungsduo der Feuerwache 4, Wachführer Frank Knapp und sein Stellvertreter Hanno Stiltz,  die SPD’ler mit einer ausführlichen Einweisung in das zur Verfügung stehende Gerät. Zweifelsohne sind die von uns besuchten Veranstaltungen nur ein Ausschnitt der Gesamtheit aller Aktionen in unserer Stadt, meinte SPD-Stadtverbandsvorsitzender Jupp Mähringer. In dieser Beziehung ist in Idar-Oberstein viel los! Der Dank der SPD gilt insbesondere allen Veranstaltern.